Loading color scheme

Förderverein

Die Arbeit des Fördervereins

Viele Veranstaltungen und Projekte der Schule könnten ohne die Unterstützung des Fördervereins nicht stattfinden bzw. müssten von den Eltern bezahlt werden. Wir legen aber großen Wertdarauf, dass alle Schüler*innen von diesen Aktivitäten profitieren.

Der Förderverein unsere Schule ist im Vereinsregister eingetragen und wird als gemeinnützig anerkannt, d.h. Spenden sind steuerlich absetzbar. Das Kapital des Fördervereins setzt sich zusammen aus den Jahresbeiträgen der Mitglieder und einem nicht unerheblichen Teil von Spenden und Zuschüssen durch Firmen und Privatpersonen. Die Mitgliedschaft endet automatisch zum Ende des Kalenderjahres beim Verlassen der Schule des/der Kindes/er. Eine vorzeitige Kündigung der Mitgliedschaft ist dem Vorstand bis 3 Monate vor Ende des Schuljahres schriftlich mitzuteilen.

Der Förderverein ist auf das ehrenamtliche Engagement von Eltern angewiesen. Hierbei sind ausdrücklich auch Interessierte angesprochen, die keine Mitglieder sind.

pdfBeitrittserklärung Beliebt

pdfAntrag Förderverein Zuschuss Beliebt

 

Der Förderverein unterstützt u.a. folgende Aktivitäten

  • Schulgarten

  • Schwerpunktklassen (z.B. Instrumente, Sportgeräte, CD-Spieler)

  • T-Shirts und Trikots

  • Bühne

  • Schulbücherei

  • Schülerkiosk/ Cafeteria

  • Fahrradwerkstatt (3 Mountainbikes)

  • Listening Center (mobiles Sprachlabor)

  • Jahrbücher

  • Projektwochen (z.B. Kochbücher und Materialien, Anschaffung von 15 Nähmaschinen)

  • Schulfeste (z.B. Kulturfest, Open Air)

  • Unterrichtsmaterialien (z.B. Mini-PC für Informatik)

  • und vieles mehr...

Kontonummer des Fördervereins

Bankverbindung
Volksbank Mindener Land
IBAN: DE81 4906 0127 0951 9124 00

PRIMUSic & art - der Kulturverein des Fördervereins

Der Verein versteht sich als eine Abteilung des Fördervereins der PRIMUS-Schule und hat zum Ziel, die intensive Arbeit der PRIMUS-Schule im Bereich Musik, Kunst und Schauspiel zu unterstützen.

Gleich drei Bands waren zur Auftaktveranstaltung eingeladen worden. "C and six", eine Band von Schüler*innen der Schule, präsentierten Musik von Soul bis Pop. Die Band "Schmidt (rockt)", Lehrkräfte und Ehemalige der Schule, ließen es rocken. Den krönenden Abschluss der Veranstaltung lieferten die Headliner "TToo". Michael Wagener und Daniel Sauk, Profimusiker aus Minden, zeigten Instant-Musik, Musik, die spontan auf der Bühne entsteht.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der neue Kooperationspartner der Schule, Musik Oevermann Minden, kurz MOM, vorgestellt. Gemeinsam will man dafür sorgen, dass jedes interessierte Kind mit einem Musikinstrument ausgestattet wird.

Unter PRIMUSic & art wird es zukünftig sechs mal im Jahr Kunst und Kultur, auch mit externen Profis, an der PRIMUS-Schule in Minden geben.